ZurückZurückZurück

Wohnüberbauung Wässeri, Hirzel

Studienauftrag 1. Rang
Ort: Wässeri, Dorfstrasse, Hirzel
Auftraggber: privat
Grösse: 54 Wohneinheiten, 6 EFH, 2 DEFH, 8 MFH
Jahr: 2005 bis 2009
Generalplaner: GKS Architekten+Partner AG
Landschaftsarchitektur: Fahrni Landschaftsarchitekten, Luzern

Wohnüberbauung Wässeri, Hirzel

Das Projekt greift die speziellen landschaftlichen Verhältnisse und die im Hirzel typologisch traditionelle Form der Anordnung von Bauten auf und erzeugt ein räumlich durchlässiges Bebauungsmuster. Die Höhenlage der einzelnen Gebäudeteile ist subtil dem Verlauf des Geländes angepasst. Mit einer differenzierten Stellung der Bauten werden interessante Freiräume geschaffen.

Pro Geschoss entstehen jeweils zwei grosszügig bemessene Etagenwohnungen auf drei Seiten, mit Einzeltrakten für Wohnen und Schlafen. Im Dachgeschoss besteht die Auswahl zwischen zwei nebeneinanderliegenden 3½-Zimmerwohnungen oder einer grossen 5½-Zimmer-Dachwohnung auf einem Geschoss.

Wohnüberbauung Wässeri, Hirzel
to top