ZurückZurückZurück

Wohn- und Gewerbeüberbauung, Buchrain

Studienauftrag 1. Rang
Ort: Fähriweg, Buchrain
Auftraggeber: Alfred Müller AG, Baar
Realisierung: 2017 bis 2019
1. Etappe: 70 Wohnungen, 8 100 m² Fläche
2. Etappe: 8 000 m² Gewerbe- und Dienstleistungsflächen
Zusammenarbeit: Fahrni Landschaftsarchitekten GmbH Luzern

Wohn- und Gewerbeüberbauung, Buchrain

Das Gebiet Fahr liegt am nördlichen Siedlungsrand von Buchrain. Das neu entstehende Quartier bildet angesichts der geplanten Gesamtgrösse eine wichtige Rolle für das zukünftige Dorfbild der Gemeinde. Der sanft abfallende Hang mit den Baufeldern des kommunalen Richtplanes steht im Spannungsfeld des naturnahen Seitenkanals der Reuss und des Autobahnanschlusses Buchrain. Später abgeschirmt durch die gleichzeitig bewilligten Gewerbebauten entlang der Hauptstrasse, liegen die in der ersten Etappe realisierten Wohnzeilen idyllisch am Reusskanal. Im Dialog mit der ufernahen Natur und dem Wasser sind organisch anmutende Gebäude entstanden, die mit der geneigten Topografie verschmelzen. Die naturnah gestalteten Freiräume, welche an traditionelle Gartensiedlungen erinnern, bieten allen Bewohnern attraktive Begegnungsorte.

Wohn- und Gewerbeüberbauung, Buchrain
to top